Bewegungsbad

Die positiven Eigenschaften des Wassers nutzen

Die zahlreichen positiven Eigenschaften des Wassers werden in der Krankengymnastik im Bewegungsbad ausgenutzt. Sie ist ein wichtiger Baustein zur Verminderung oder Beseitigung zahlreicher gesundheitlicher Beschwerden.

Folgende Vorteile hat die Krankengymnastik im Bewegungsbad:

  • Sie ermöglicht durch verschiedenste Übungen eine Kräftigung und Stabilisierung des gesamten Bewegungsapparats inklusive des Rückens und der Gelenke ohne Belastungsspitzen, wie sie an Land (z. B. beim Laufen) vorkommen.
  • Wegen der geringen Gelenkbelastung und der Tatsache, dass beim Schwimmen der gesamte Körper einbezogen wird, ist eine Verbesserung des Herz-Kreislauf-Systems und des Lymphsystems möglich, sodass die allgemeine Ausdauer und die Effektivität des Immunsystems erhöht wird.
  • Besonders für Patienten mit starker Gleichgewichtsunsicherheit können Gleichgewichtsübungen und Übungen zur Rumpfkräftigung im Stand oder aufrechtem Gang ohne Sturzgefahr durchgeführt werden (es gibt außerdem um das gesamte Becken zusätzlich eine feste Haltestange).
  • Durch den Wasserwiderstand kann die Körperwahrnehmung gezielt verbessert werden.
  • Der Wasserwiderstand wirkt außerdem ähnlich wie eine Lymphdrainage und kann so die Wundheilung fördern.
  • Als Unterstützung für logopädische Maßnahmen lassen sich im Wasser Atmungsübungen durchführen (Auspusten gegen Wasserwiderstand) und es wird zusätzlich die Atemhilfsmuskulatur, die auch zum Sprechen wichtig ist, gekräftigt.
  • Beim Tauchen kann der Patient ganz für sich sein und schwerelos durch das Wasser treiben.
  • Zur Entspannung können Auftriebshilfen genutzt werden, um auf dem Wasser treiben zu können.

Abrechnung und Kostenübernahme

Die Therapie im Bewegungsbad können vom Arzt als KG im Bewegungsbad verordnet werden. Weiterhin ist es möglich, als Selbstzahler bewegungsfördernde Einheiten im Bewegungsbad zu erhalten.

Unser Bewegungsbad im Annastift Hannover

Für die Krankengymnastik im Bewegungsbad arbeiten wir mit dem Berufsbildungswerk des Annastifts Hannover zusammen, in dessen Einrichtung wir das Schwimmbecken nutzen. Das Becken ist durchgängig 1,30 m tief und ermöglich Übungen im Stand und Gang sowie ein Schwimmtraining. Die Einrichtung verfügt über eine rutschfeste Treppe, einen Lifter und zahlreichen Geräten wie Auftriebshanteln, Gewichtshanteln, Pool-Noodeln, Bälle, Stepper, Schwimmbretter und Schwimmflossen. Das gesamte Bad inklusive des Umkleide- und Duschbereichs ist behindertengerecht eingerichtet.

Praxis für Physio- und Ergotherapie

Bewegungstherapie und Bewegungsbad
am Annastift Hannover